Intensive Einarbeitung

Intensive Einarbeitung -
Das Rundum-Sorglos-Paket

Du hast auf der Karriere-Website und im Bewerbungsgespräch viel erfahren über Deinen zukünftigen Arbeitgeber.

Wie ein Unternehmen dann aber wirklich tickt, das erfährst Du hautnah in der Einarbeitungszeit. Diese dient einerseits dazu, dass Du die Kultur des Unternehmens kennenlernst. Auf der anderen Seite sollst du durch eine intensive Einarbeitung schnell in die Lage versetzt werden, Verantwortung zu übernehmen und erste Erfolge zu erzielen.

 

Ein ausgezeichneter Arbeitgeber

Verantwortung übernehmen
und Erfolge feiern

Neben Teamgefühl und Unternehmenskultur stehen die Inhalte im Fokus. Welche Aufgaben übernimmst Du als neuer Kollege, welche Fähigkeiten sind dabei besonders wichtig? Diese Punkte sind entscheidend für Dich, um möglichst schnell Verantwortung zu übernehmen und erste Erfolge zu feiern.

Was dabei wichtig ist: Fragen stellen – nur so werden sie beantwortet. Viele neue Mitarbeiter haben Hemmungen, auch mal nachzufragen, dabei ist das völlig unbegründet: Viel mehr zeigt das Interesse und die Motivation, den Job gut zu erledigen.

Bei KRONGAARD wird viel Wert auf eine intensive und gut strukturierte Einarbeitungsphase gelegt. Rieka Wienke, Senior Manager Human Resources, begleitet die neuen Kollegen in ihren ersten Monaten. Uns hat sie verraten, was die Einstiegszeit im Unternehmen so besonders macht.

Deine Karriere im Sales

Enge Betreuung von Anfang an

„Bei uns erhält jeder Neustarter einen Einarbeitungsplan, der die ersten sechs Monate absteckt“, erklärt Rieka. In dieser Zeit werden die neuen Kollegen sehr eng begleitet. „Wir geben ihnen die Möglichkeit, im Unternehmen anzukommen und die fachliche und inhaltliche Tiefe zu erreichen, die für den erfolgreichen Start in den Job nötig ist.“

Besonders intensiv sind die ersten vier Wochen, die bei allen Neustartern ähnlich ablaufen.

Woche 1 wird im Headquarter in Hamburg verbracht: „Meistens kommen hier Neustarter von verschiedenen Standorten zusammen, die gleichzeitig die Einarbeitungssessions durchlaufen“, sagt Rieka. „So entstehen schon kleine Peergruppen, in denen man sich austauschen kann.“

In der ersten Woche geht es darum, ein Gefühl für KRONGAARD zu bekommen: Es geht um das Miteinander, die Firmenhistorie, die Ausrichtung und Ziele des Unternehmens. Außerdem erfahren Einsteiger alles rund um Arbeitsabläufe, Systeme, Dresscode und Kommunikationsregeln – und auch ein Mittagessen mit dem Vorstand und erfahrenen Mitarbeitern steht auf dem Plan. „Das ist jedes Mal eine schöne Gelegenheit, sich in lockerem Kontext kennenzulernen“, sagt Rieka.

Woche 2 verbringen die Einsteiger in ihrer jeweiligen Niederlassung. „Das ist natürlich noch einmal sehr spannend, weil die Neustarter jetzt die Kollegen intensiver kennenlernen, mit denen sie täglich zusammenarbeiten.“ Die Einsteiger arbeiten in ihrem neuen Büro und erleben, wie sie künftig ihren Arbeitsalltag verbringen. Dazu gehören u.a. die Nähe zu den eigenen Kunden gewinnen, kundenspezifische und fachliche Themen erarbeiten, Branchen-Know- How aneignen und Briefings mit den selbstständigen Experten durchführen

Ein weiteres wichtiges Thema ist die interne Vernetzung. „Es ist super, wenn man aktiv auf die neuen Kollegen zugeht und nach einer gemeinsamen Mittagspause fragt“, sagt Rieka. „Außerdem gibt es Teamabende, an denen man von Anfang an teilnehmen kann – so integriert man sich am besten ins Team.“

In der dritten Woche finden weitere Sessions in Hamburg statt: Hier wird das bisherige Wissen vertieft. Dabei geht es u.a. um folgende Themen:

  • Vertiefende Sessions, um inhaltliche Tiefe auszubauen (Compliance, Pricing, Closing)
  • Selbstmanagement/Mind Set in Bezug auf (eigene) Ziele
  • Input zur Akquise, Kommunikation, Gesprächsführungen

Im Anschluss geht es zurück in die eigene Niederlassung – und immer stärker um das eigenständige Arbeiten. „In den ersten drei Wochen steht sehr intensives Lernen an, ab Woche 4 sollen die neuen Kollegen Stück für Stück die eigenen Schritte ins Tagesgeschäft schaffen“, sagt Rieka.

Natürlich passiert das in engem Austausch mit der Führungskraft, die dem Einsteiger häufig Feedback gibt: „Jeder sollte immer genau wissen, wo er steht, was von ihm erwartet wird und was schon sehr gut läuft.“

Das Einarbeitungsprogramm bei KRONGAARD deckt die gesamte Probezeit ab. Nach den besonders intensiven ersten vier Wochen folgen in regelmäßigen Abständen Workshops. Zusätzlich sollte jeder Einsteiger die Möglichkeit nutzen, sein Wissen über spezielle Online-Angebote zu vertiefen.

„Nach der Einarbeitungszeit steht dann das Build-Your-Career-Gespräch an“, erklärt Rieka. Hier tauschen sich der inzwischen eingearbeitete Kollege und seine Führungskraft aus. „Es geht darum, gemeinsam die nächsten Ziele festzulegen. Jeder Mitarbeiter soll die Chance bekommen, sich  weiterzuentwickeln.“

Gemeinsam. Karriere. Machen.

Werde Teil des Teams!

Gemeinsam. Karriere. Machen.

Bewirb Dich jetzt bei uns und lerne persönlich unsere intensive Einarbeitung kennen.

zum Stellenmarkt

Wir geben jedem neuen Kollegen die Möglichkeit, bei KRONGAARD anzukommen und die fachliche sowie inhaltliche Tiefe zu erreichen, die für den erfolgreichen Start in den Job nötig ist.

Rieka Wienke

Jeder einzelne ist wichtig. Deshalb liegt es uns am Herzen jeden Kollegen in seiner Entwicklung intensiv zu begleiten und das vom ersten Tag an.

Dr. Antje Riekhof

Tipps für den gelungenen Start

Durch den Einarbeitungsplan ist ein Neustarter rundum versorgt – trotzdem sollte er auch Eigeninitiative zeigen. „Fragen, fragen, fragen: Dazu raten wir ab dem ersten Tag“, sagt Rieka. „Nur so wissen wir, auf welcher Ebene sich die neuen Kollegen gerade bewegen und können individuell auf ihre Bedürfnisse eingehen.“

Außerdem kommt es gut an, als neuer Kollege seinen Einstand zu feiern. „Das ist bei uns ein ungeschriebenes Gesetz, auf das wir Neustarter mit einem Augenzwinkern hinweisen“, sagt Rieka. „Wenn man einen Kuchen oder eine Kiste Bier zum Feierabend mitbringt, freuen sich immer alle Kollegen – und es ist eine super Gelegenheit, um auf persönlicher Ebene richtig anzukommen.“

Gemeinsame Events für das Wir-Gefühl

Über KRONGAARD

Erfolgsgarant

Seit Gründung 2008 zweistelliges Wachstum pro Geschäftsjahr – auf über 53 Mio. EUR Umsatz im Jahr 2018.

Wachstumsmotor

100 Mitarbeiter in 4 Niederlassungen (Hamburg, Düsseldorf, Frankfurt a.M. und München) und wir wachsen weiter.

Projektbesetzer

Über 2.200 Projekte wurden mit selbstständigen Experten von uns besetzt. Und täglich kommen neue hinzu.

Performancekünstler

Ø über 150 Kundentermine pro Consultant und Geschäftsjahr – Netzwerkarbeit auf Entscheiderebene.

Werde Teil des Teams!

Du hast eine Frage zu KRONGAARD oder zum Bewerbungsprozess? Unser Recruitingteam freut sich auf Deine Kontaktaufnahme.

Julia Permien
Teamleiter Internal Recruitment

Telefon: 040 - 30 38 44 - 215
Fax: 040 - 30 38 44 - 299
E-Mail: karriere@krongaard.de

Anrede:

* Pflichtfelder